Im Sommer 2004 wurde der Stamm Akasha um einige Akazienratten (Thallomys paedulcus) bereichert.

Auch die Akazienratte gehört wie Farbmaus und Farbratte zur Familie der Mäuse (Muridae). Ihr Name ist irreführend, denn sie erinnert in keiner Weise an eine Ratte und ähnelt in Gestalt und Größe eher einer großen Showfarbmaus. Im Verhalten unterscheiden sich Farbmaus und Akazienratte jedoch. Neben tatsächlicher artgemäßer Unterschiede muss berücksichtigt werden, dass die Domestikation der Akazienratte im Gegensatz zur Farbmaus noch völlig in den Anfängen steckt.

Dennoch sind  Akazienratten wunderbare und faszinierende Heimtiere, die allerdings trotz ihres äußerst niedlichen Aussehens nicht für Kinder geeignet sind. Sie sind zwar ungemein neugierig, werden futterzahm und klettern bzw. hüpfen dem Halter durchaus auf die Hand oder den Arm, sind aber gleichzeitig recht schreckhaft und dabei enorm beweglich und flink. Als ursprüngliche Baumbewohner sind ihre Kletterkünste nahezu grenzenlos.